: Verhandlungssicheres Englisch lernen

Bildquelle: Unsplash

Wie gut sind Ihre Englischkenntnisse? Würden Sie sie als verhandlungssicher beschreiben? Und was bedeutet verhandlungssicher überhaupt? Die persönliche Einstufung der eigenen Sprachkenntnisse bei der Bewerbung um einen neuen Job ist in aller Regel Ermessenssache. Wenn Sie nicht gerade ein Fremdsprachenzertifikat vorweisen können, das Ihren aktuellen Kenntnisstand bestätigt, müssen Sie im Lebenslauf die Sprachkenntnisse selbst beurteilen. Sie sollten sich dabei definitiv nicht überschätzen. Sie müssen jederzeit damit rechnen, Ihr Können unter Beweis zu stellen, wenn die Fremdsprachenkenntnisse für den Job essentiell wichtig sind.

Nicht selten switchen Interviewer mitten im Gespräch zu Englisch und stellen einzelne Fragen in der Fremdsprache. Manchmal wird das komplette Bewerbungsgespräch auf Englisch fortgeführt. Dabei sollten Sie nicht nur von Ihren Hobbys erzählen, sondern auch Ihre Gedanken zu dem Job und der Branche inklusive einiger Fachbegriffe präzise in englische Worte fassen können. Hier ist nicht nur gute Vorbereitung, sondern auch Schlagfertigkeit gefragt.

Was bedeutet Verhandlungssicherheit?

Verhandlungssicherheit in der Fremdsprache Englisch entspricht tatsächlich nahezu Muttersprachen-Niveau. Sie können sich als verhandlungssicher bezeichnen, wenn Sie fließend, fehler- und akzentfrei Sprechen, über einen umfassenden Wortschatz gemäß dem eines gebildeten Muttersprachlers verfügen und idiomatische Wendungen beherrschen. Sie sollten sich in kontroversen Gesprächen und Verhandlungen sprachlich behaupten und spontan antworten können, ohne lange Nachdenken zu müssen. Gerade im Beruf wird oft von Verhandlungssicherheit gesprochen, immerhin wird in der Welt des Business am meisten verhandelt. Branchenspezifische Ausdrücke und Fachbegriffe sollten Sie also beherrschen, je nachdem, ob Sie etwa in der Automobilindustrie oder im Finanzwesen tätig sind.

Stellen Sie sich ein einfaches Kundentelefonat oder ein Verkaufsgespräch vor. Könnten Sie ohne lange Pausen und viel Überlegen Ihr Anliegen formulieren, Sachverhalte erklären und individuell auf Ihren Gesprächspartner reagieren? Das sind die Situationen des Berufsalltags, auf die es vor allem ankommt. Schwierige Konfliktgespräche, Telefonate mit Behörden oder Konversationen mit Personen, die selbst nicht allzu gut Englisch sprechen, sind meist erst einmal außen vor. Auch technische Sachverhalte, die Sie auf Deutsch nicht erklären könnten, müssen Sie nicht auf Englisch präsentieren können. Stapeln Sie tief bei der Bewerbung und fragen Sie sich, was Sie wirklich routiniert beherrschen.

Englisch lernen: Bin ich verhandlungssicher?

Schätzen Sie Ihre Sprachkenntnisse im Lebenslauf also unbedingt realistisch ein. Haben Sie nur Grundkenntnisse oder gute beziehungsweise sehr gute Kenntnisse? Am Ende bleibt dies eine Frage der eigenen Einschätzung mit Hilfe des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die präziseste Einschätzung bieten jedoch Fremdsprachenzertifikate wie das KMK-Fremdsprachenzertifikat, das TOEFL und TOEIC, IELTS oder das Cambridge Certificate. Im Berufsleben sind vor allem fachbezogene Zertifikate wie das Cambridge Financial English oder ein Business English Certificate am aussagekräftigsten.

Auch in Online-Sprachkursen können Sie nach erfolgreichem Abschluss Zertifikate erhalten und sich an diesen orientieren oder dafür die Einschätzung vor dem Sprachkurs nutzen. Diese wird oft gratis als Hilfe zur Auswahl des richtigen Sprachkurses angeboten. Das Beherrschen von Fachbegriffen in Ihrem Bereich wiederum resultiert meist aus Studium, Auslands-Arbeitserfahrung oder Inlands-Fremdsprachenpraxis. Diese Fachbegriffe können Sie sich natürlich auch selbst aneignen, um dann auch in Verhandlungen nicht mit der Wortfindung zu kämpfen zu haben, sondern spontan und individuell auf Ihren Gesprächspartner reagieren zu können. 

Zahlreiche Kurse rund um Fremdsprachen, aber auch business- und freizeitrelevante Themen finden Sie auch online – sparen Sie jetzt mit einem aktuellen Udemy-Gutschein.

Englisch lernen
F.A.Z.-Sprachkurse