: Englische Fragewörter: Die wichtigsten W-Fragen

Bildquelle: Pixabay

„Wer, wie was? Wieso, weshalb, warum?“ Ob auf Deutsch oder auf Englisch – die beliebte Kinderserie Sesamstraße bringt es in ihrem Titellied einfach auf den Punkt: „Wer nicht fragt, bleibt dumm.“ Gerade in einer fremden Sprache gibt es für Sie ständig Anlässe, um Fragen zu stellen. Das ist auch gut so, denn nur wenn Sie Fragen stellen, können Sie Antworten erhalten, um Ihr Wissen ständig zu erweitern. Verstehen Sie etwas nicht, suchen etwas oder wollen vielleicht einfach nur Ihren Gegenüber auf Englisch auf einen Kaffee einladen, brauchen Sie zwingend verschiedene Fragewörter. Im Englischen lauern für deutschsprachige Fragende dabei einige Fallen: Nehmen Sie sich unbedingt vor den „False Friends“ in Acht. Welche Fragewörter Sie parat haben sollten und wie Sie sie verwenden.

Die wichtigsten Fragewörter im Englischen

What

Übersetzung: Was?
Beispiele: What is this? – Was ist das?
What are you doing? – Was machst du?

Which

Übersetzung: Welche/r/s?
Beispiele: Which bus should I take? – Welchen Bus soll ich nehmen?
Which is your favourite colour? – Welche ist deine Lieblingsfarbe?

Where

Übersetzung: Wo?
Beispiele: Wo bist du? – Where are you?

Wie „wo“ im Deutschen lässt sich „Where“ auch zu „wohin“, „woher“ usw. kombinieren:
Where
are you going? – Wohin gehst du?
Where are you from? – Woher kommst du?

Achtung: Hier lauert ein „False Friend“. Bitte verwechseln Sie „where“ nicht mit „wer“!

Who

Übersetzung: Wer?
Beispiele: Who are you? – Wer bist du?
Who is this? – Wer ist das?

Achtung: Hier lauert ein „False Friend“. Bitte verwechseln Sie „who“ nicht mit „wo“!

Whose

Übersetzung: Wessen?
Beispiele: Whose jacket is this? – Wessen Jacke ist das?
Whose performance did you like best? – Wessen Auftritt hat dir am Besten gefallen?

Achtung: Ein beliebter Fehler von Englisch lernenden, aber auch Muttersprachlern ist es, hier „who’s“ (who is) zu schreiben. Prägen Sie sich die richtige Schreibweise ein, auch wenn die Aussprache fast gleich ist.

Why

Übersetzung: Warum?
Beispiele: Why are you sad? – Warum bist du traurig?
Why not? – Warum nicht?

What for

Übersetzung: Wofür? Wozu?
Beispiele: What is this key for? – Wofür ist diese Taste?
What is it good for? – Wozu ist es gut?

When

Übersetzung: Wann?
Beispiele: When is your birthday? – Wann hast du Geburtstag?
When did you start learning English? – Wann hast du angefangen Englisch zu lernen?

How

Übersetzung: Wie?
Beispiele: How are you? – Wie geht es dir?

Auch „how“ lässt sich genau wie „wie“ im Deutschen zu anderen Fragewörtern kombinieren:
How much? Wie viel? Wie sehr?
How far?
Wie weit?
How often?
Wie oft?
How long? Wie lange?

Um Ihr neues Wissen direkt zu nutzen, lohnt es sich immer, in englischsprachige Länder zu fliegen. So können Sie direkt vor Ort ihr Englisch üben. Nutzen Sie bei Ihrer nächsten Urlaubsbuchung einen TUI-Gutschein und sparen Sie zum Beispiel auf Ihre England-Reise.

F.A.Z.-Sprachkurse
Englisch lernen