: Französisch lernen: Die fünf besten Serien

Bildquelle: Unsplash

Wie schön wäre es, Französisch „en passant“ zu lernen, während man dabei auf dem Sofa entspannen und sich berieseln lassen kann? Also Hand aufs Herz, wie viel Zeit verbringen Sie damit, Serien online zu streamen? Und wie viel Zeit glauben Sie dazwischen noch zu haben, um diese eine neue Sprache zu lernen, die Sie unbedingt beherrschen möchten? Da liegt doch nichts näher, als einfach französische Serien zu schauen und in der gleichen Zeit den eigenen Wortschatz sowie das Text- und Hörverstehen zu verbessern. Alle bekannten Streaming-Plattformen bieten sehenswerte Serien in der französischen Originalversion und natürlich auch in der französischen Übersetzung an. Schauen Sie einmal rein und starten Sie doch einfach einmal mit Untertiteln in die erste Folge – Sie werden sehen, wie schnell Sie Ihre Französischkenntnisse verbessern werden. 

Mit diesen Serien Französisch „en passant“ lernen

Von Zuhause aus Serien auf Französisch anzuschauen, bringt Ihnen den großen Vorteil, dass Sie sich sofort an das typisch hohe Sprachtempo und natürlich unterschiedliche Dialekte gewöhnen. Kein Textbuch vermittelt den Charakter einer Sprache so, wie sie gesprochen zu hören. Auch wenn Sie am Anfang nur wenig verstehen, werden Sie von Folge zu Folge Verbesserungen merken.

1. Dix Pour Cent

Beginnen Sie zum Beispiel mit Dix Pour Cent. Diese Serie nimmt Sie mit in den wilden Trubel einer Pariser Talentagentur. Sicher ist die Medienbranche genau der richtige Ort für alle, die nach einem modernen französischen Vokabular suchen. Lernen Sie hier außerdem echte Berühmtheiten kennen, denn in jeder Folge werden Sie einem angesagten Stargast begegnen.

2. Les aventures de TinTin

Hier nun zu einer leichteren, aber nicht minder spannenden Kost. Tim und Struppi kennen Sie sicher. Doch kennen Sie auch das Original? Der belgische Zeichner Hergé zeichnete nämlich die Comics über TinTin, auf denen die weltberühmte Serie beruht. Auf Netflix sind ganze drei Staffeln seiner Abenteuer verfügbar und erwarten Sie mit viel Spannung und einem etwas einfacheren Sprachniveau.

3. Emily in Paris

Die wunderbare Lilly Collins spielt in dieser Serie eine junge Marketing-Chefin, die aus den USA nach Paris kommt, ohne auch nur ein einziges Wort Französisch zu sprechen. An ihren Erlebnissen in Frankreich haften zwar so einige Klischees, doch auch der beliebte, luftig-leichte französische Charme. Enchanté! Perfekt um die französische Kultur humorvoll kennenzulernen.

4. Engregages

Manche mögen es düster: Zugegeben, sprachlich ist diese Serie vor allem für Fortgeschrittene und Erfahrene interessant. Doch auch Anfänger sollten sich einmal daran versuchen. Diese Serie ist zu empfehlen und wurde sogar mit einem Emmy ausgezeichnet. Das Rechtssystem in Frankreich hat einige dunkle Ecken, die vier verschiedene Persönlichkeiten in der Serie zu beleuchten versuchen: Der Polizeichef, ein Haftrichter, ein Strafverteidiger und ein junger Staatsanwalt begeben sich in gefährliche Abgründe. Folgen Sie Ihnen? Die gezeigten Verbrechen beruhen auf wahren Begebenheiten.

5. Plan cœur

Dieses kurzweilige und lustige Netflix-Original ist vor allem eines: topaktuell. Es spielt mitten im Leben zweier junger Frauen, die ihrer Freundin mit Hilfe eines neuen Mannes dabei helfen möchten, über ihren Exfreund hinwegzukommen. Den schickt allerdings nicht der Himmel, sondern der Escort-Service – und die Lüge kommt natürlich bald ans Licht. Die Serie behält ihren Humor trotz aller Schwierigkeiten mit Liebe, Leben und Lockdown.

Doch nicht nur Serien und Filme können dabei helfen eine Sprache zu lernen, probieren Sie es zusätzlich mit französischen Büchern. Auf eine große Auswahl an Büchern können Sie mit einem Thalia-Gutschein sparen.

F.A.Z.-Sprachkurse
Französisch lernen